Donnerstag, 2. Mai 2013

re:publica13 Finanzblogs


Intellektuelle Elite oder verständliches Massenmedium?

6. Mai, 16:00 bis 17:00
Thomas Knüwer, Franziska Bluhm, Ulrich Hegge, Dirk Elsner, Jeannine Michaelsen

Kernthese:

Finanzblogs haben vielfältige Möglichkeiten, Finanzwissen anschaulich und interaktiv zu vermitteln. Tragen Sie damit zur Demokratisierung von Finanzkenntnissen bei? Im Anschluss an die Diskussion werden die comdirect finanzblog awards 2013 verliehen.

Beschreibung:

Niedrige Zinsen, Börsenindizes auf Rekordkurs. Gute Voraussetzungen für Aktien, Fonds & Co. – theoretisch. Die Praxis aber sieht anders aus: Bei Wertpapieren sind viele zurückhaltend. Die Aktie gilt als relativ unsicher, die Börse hat das Image eines Spielcasinos. Lieber setzen die Deutschen auf Tages- oder Festgeldkonten und legen damit ihr Geld nicht selten unterhalb der aktuellen Inflationsrate an. Die Folge: Vermögen wird schleichend vernichtet. Gefragt sind also Aufklärung und verständliche Information über Geld- und Wertpapieranlage.

Welche Bedeutung kommt dabei Finanzblogs zu? Tragen sie dazu bei, wichtiges Finanz-Know-how anschaulich zu vermitteln und damit mehr Interesse für Finanzthemen zu wecken? Oder richten sich Finanzblogs an Experten? Wo liegen die Chancen dieser noch relativ jungen Mediengattung und was muss passieren, damit Finanzblogs in Deutschland – ähnlich wie im angelsächsischen Raum – noch bekannter werden?

Darüber diskutieren Banker, Blogger und Journalisten am 6. Mai. Los geht’s um 16.00 Uhr auf Stage 5. Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Jeannine Michaelsen. Im Anschluss an die Diskussion werden die Gewinner des comdirect finanzblog awards 2013 ausgezeichnet.

Für den ersten bis dritten Preis sowie für den Sonderpreis der Jury nominiert sind (in alphabetischer Reihenfolge):



Diskutiert mit – live vor Ort oder per Twitter: Unter dem Hashtag #fba13 sammeln wir ab sofort eure Fragen und Meinungen zu Finanzen und Finanzblogs. Wo informiert ihr euch über Finanzthemen? Lest ihr Finanzblogs? Wie bewertet ihr die deutschen Finanzblogs? Was gefällt euch daran und was nicht? Macht mit – wir freuen uns auf eure Kommentare! Unser Twitterkanal: @finanzblogaward



Kommentar veröffentlichen